Direkt zum Hauptbereich

Virus


 Ein Virus sperrt die Menschen ein. Es ist mikroskopisch klein. Da kommt Verzweiflung in die Welt. Man ist auf sich allein gestellt.

Die Menschen wollen sich nicht trauen. Scheiben, Grenzen, Mauern bauen. Man sieht sich nur von ferne an. Das hat wirklich weh getan.

Menschen gehen in den Tod. Nicht wegen Krankheit, doch aus Not.[1] Sie können keinen Ausweg sehen, auch wenn sie Gottes Wege gehen.

Doch Du bist den Menschen nah. Bist auch in der Krise da. Du willst, dass wir ganz auf Dich setzen und nicht weiter uns verletzen.

Du hörst die Schreie in der Not. Du hast für alle Menschen Brot. Die Jünger sollten sich beeilen.[2] Das was sie hatten auszuteilen.

Dann legtest Du den Rest dazu. Man sammelte viel ein im Nu.[3] Das kann uns ein Beispiel geben. Für das eigne Christenleben.

Wenn Menschen am Verzweifeln sind und nach Dir schreien in den Wind. Wenn Sie Dir vor Ärger fluchen, willst Du doch, dass sie Dich suchen.[4]

Und wenn sie Dich in der Krise fragen, dann muss niemand mehr verzagen. Denn Du liebst sie seit Ewigkeiten. Du bringst sie sicher durch die Zeiten.

[1] In Nepal starben 360 Menschen an Corona. Im gleichen Zeitraum brachten sich ca. 3600 Menschen um. Auch Christen. Quelle Ph. D. Thomas Tribelhorn. Archäologietagung 2020. [2] Mt 14,16; Mt 15,32 [3] Mt 14,20; Mt 15,37 [4] Jes 51,1; Jer 51,13; Amos 5,4

Bildnachweis: https://www.freeimages.com/photo/virus-1309840

Kommentare

Beliebte Posts aus diesem Blog

Sozial – a-sozial

Sozial – a-sozial Twitter johlt und Facebook kreischt. Wieder wird ein Mensch zerfleischt. Der weiß nicht wie ihm geschieht. Doch es nimmt ihn ziemlich mit.

Erfahrungen mit Tibber

  Tibber - Ökostrom zum Einkaufspreis  mit diesem Versprechen tritt der Stromhändler Tibber an, den Energiemarkt für private Endkunden aufzumischen und dem Kunden den günstigst möglichen Strompreis anzubieten. Dazu gefällt, dass der Händler nur eine feste monatliche Pauschale für seine Dienstleistung in Höhe von z.Zt. 3,99€ Tibber-Gebühr verlangt, sowie die Kosten des Messtellenbetriebs. Endlich keine Anbieterwechsel mehr! Ich hatte das Gefühl, nach den ständigen Stromanbieterwechseln der letzten Jahre am Ziel zu sein. Merkte jedoch schnell, dass das Ganze für Nutzer einer nicht-smarten Messtelle Grenzen hat. Der zweite ungünstige Faktor ist die aktuelle Preisentwicklung, bei der der Börsenpreis nur eine Richtung kennt: Nach oben.

Gedanken wanken

Ein schon etwas älterer Post, den ich hier reposte, weil er nichts von seiner Aktualität eingebüßt hat. Er hat eher dazugewonnen. Gedanken wanken Gedanken in mir, sie bestimmen mein Leben können ihm Ziel und Richtung geben sind sie in Ordnung, so bin ich es auch. Das ist seit langem nun einmal so Brauch. Doch niemand ermisst wie leicht hier eine Störung kann binnen Kurzem bewirken große Verheerung. Gerät das, was Du denkst erstmal in Bewegung führt das sehr schnell zu sehr großer Erregung. Was gestern noch sicher war, ist heute zerstört Was das Leben bestimmte ist jetzt ohne Wert.