Direkt zum Hauptbereich

Giganetz für Brackenheim

 

Endlich tut sich mal wieder etwas in Sachen schnelles Internet in Brackenheim. Die Telekom hat zwar vor einigen Jahren das Internet etwas ausgebaut, die Anschlüsse sind aber weiter kupferbasierend. Außerdem gibt es nach wie vor weiße Flecken. 

Es gibt einen neuen Stand zum Netzausbau: Brackenheim ist dabei!


Glückwunsch Brackenheim

Die Nachfragebündelung in Brackenheim ist erfolgreich abgeschlossen. Die Deutsche Giganetz beginnt nun mit der weiteren Ausbauplanung für Brackenheim.

=========== Ursprünglicher Post vom 8.7. 21 =============

Schon jetzt ist ein vorhandener schneller Internetzugang eine Standortentscheidung. Nicht nur für Unternehmen, sondern auch für Privatleute. Über die Technik werden zukünftig sicher die meisten Informationen gesendet und empfangen werden. 

Die Stadt Brackenheim hat die Chance ergriffen, sich als Pilotgemeinde für den flächendeckenden Glasfaserausbau zur Verfügung zu stellen. Dies ist in mehrfacher Hinsicht eine Win-Win Situation. 

Man kommt um einen sehr viel teureren privatwirtschaftlichen Glasfaserausbau herum und kann Mittel an anderer Stelle einsetzten. Außerdem erhöht sich die Attraktivität des Standorts für Gewerbetreibende und Privatleute. 

Ich selbst habe meinen Anschluss bereits bestellt. Da 35% der Haushalte den Anschluss mit der neuen Technik bestellen müssen, bevor gebaut wird, möchte ich an dieser Stelle ein bisschen Werbung machen. Ich werde dafür  direkt noch indirekt bezahlt, sondern mache es eher aus eigenem Interesse. Denn auch ich bin an einem zukunftsfähigen Netzanschluss interessiert.






Kommentare

Beliebte Posts aus diesem Blog

Klare Kante gegen Antisemitismus

  Vorab möchte ich klarmachen, dass ich es grundsätzlich falsch finde, gegensätzliche Meinungen mit Gewalt zu bekämpfen. Dazu gehört auch, dass eine Proklamation einer anderen Meinung auf Demonstrationen beispielsweise von Gegendemonstranten niedergeschrieen wird. Israel und das jüdische Leben in Deutschland hat aber eine ganz besondere Bedeutung.

Apfelbäumchen oder Abgesang?

  Apfelbäumchen oder Abgesang Die Welt ist unruhig und gefährlich geworden. Mancher erinnert sich an die Worte Jesu, dass dies die „Wehen“ sein könnten, die dem Tag des Herrn vorausgehen. Und in der Tat: Es könnte sein. Andererseits gab es in der Weltgeschichte schon viele ähnlich schlechte und kriegerische Zeiten und eine Häufung von Naturkatastrophen und jeder Zeitabschnitt für sich hätte die Bedingungen für die „Wehen“ und das bevorstehende Gericht schon erfüllt. Und immer war es „noch nie so schlimm“, wie gerade in jener Zeit und gerade in unserer heutigen Zeit. Befremdlich finde ich, wenn Menschen anfangen, Gott dafür zu danken, dass es jetzt schnell zu Ende gehen wird. Ist das denn unsere Aufgabe als Christen? Mich hat das in den letzten Tagen stark umgetrieben und mir ist einiges dazu eingefallen, was Jesus gesagt hat, wie wir uns positionieren sollen und was Glaubensväter wie Abraham getan haben. Dies kann helfen den eigenen Standpunkt und das eigene Handeln zu bestimmen. Wie

Erfahrungen mit Tibber

  Tibber - Ökostrom zum Einkaufspreis  mit diesem Versprechen tritt der Stromhändler Tibber an, den Energiemarkt für private Endkunden aufzumischen und dem Kunden den günstigst möglichen Strompreis anzubieten. Dazu gefällt, dass der Händler nur eine feste monatliche Pauschale für seine Dienstleistung in Höhe von z.Zt. 3,99€ Tibber-Gebühr verlangt, sowie die Kosten des Messtellenbetriebs. Endlich keine Anbieterwechsel mehr! Ich hatte das Gefühl, nach den ständigen Stromanbieterwechseln der letzten Jahre am Ziel zu sein. Merkte jedoch schnell, dass das Ganze für Nutzer einer nicht-smarten Messtelle Grenzen hat. Der zweite ungünstige Faktor ist die aktuelle Preisentwicklung, bei der der Börsenpreis nur eine Richtung kennt: Nach oben.