Direkt zum Hauptbereich

Mindestgeschwindigkeit

Mindestgeschwindigkeit 


Lizenz: CC0 Pixabay: https://cdn.pixabay.com/photo/2019/12/06/04/43/speed-4676597_960_720.jpg

Ein Schild steht einsam an der Straße
mit rotem Rand und schwarzer Nase,
die als Zahl geschrieben ist:
120 so ein Mist!

Die Bedeutung ist so klar.
Man hat es auf dem Radar.
120 maximal –
bedeutet diese schwarze Zahl.

Doch wer sich brav daran hält
wird von hinten schnell gestellt.
Lichthupe und linker Blinker


bedrängen dann den lahmen Stinker.

Warum muss der mich aufhalten?
Zeit ist Geld! Kann der nicht schalten?
Er merkt doch, dass ich schneller bin!
Ich glaub ich muss rechts vorbei ziehn.

Und geht wer dann rechts rübergeht
wird vom Unterdruck verweht,
wenn hinten 180 Sachen
ein ganz neues Tempo machen.

Es scheint, als sei in diesem Land
keine Höchstgeschwindigkeit bekannt.
Zahlen, die auf Schildern stehn,
sind als Vorschlag anzusehn

mindestens so schnell zu fahren,
sonst ist man ein lahmer Karren.
Und die Höchstgeschwindigkeit bestimmt,
wer den Motor am besten trimmt.

Und so ist auch unser Leben
Regeln scheint es nicht zu geben.
Wer nur wenig Leistung hat,
der zählt nichts in diesem Staat.

Er kann sehn, wie dann die Starken,
ihn von rechts und links beharken. –
Wer versucht was zu frisieren,
oder sich zu optimieren,

stellt nach kurzer Zeit schon fest,
dass die Kraft ihn schnell verlässt.
Der Motor hats nicht ausgehalten.
Burnout-Schrott ist zu verwalten.

© Christian-M. Kleinau 6/2022 – Unentgeltliche, unveränderte Weitergabe unter Angabe des Copyrights erlaubt

Kommentare

Beliebte Posts aus diesem Blog

Sozial – a-sozial

Sozial – a-sozial Twitter johlt und Facebook kreischt. Wieder wird ein Mensch zerfleischt. Der weiß nicht wie ihm geschieht. Doch es nimmt ihn ziemlich mit.

Erfahrungen mit Tibber

  Tibber - Ökostrom zum Einkaufspreis  mit diesem Versprechen tritt der Stromhändler Tibber an, den Energiemarkt für private Endkunden aufzumischen und dem Kunden den günstigst möglichen Strompreis anzubieten. Dazu gefällt, dass der Händler nur eine feste monatliche Pauschale für seine Dienstleistung in Höhe von z.Zt. 3,99€ Tibber-Gebühr verlangt, sowie die Kosten des Messtellenbetriebs. Endlich keine Anbieterwechsel mehr! Ich hatte das Gefühl, nach den ständigen Stromanbieterwechseln der letzten Jahre am Ziel zu sein. Merkte jedoch schnell, dass das Ganze für Nutzer einer nicht-smarten Messtelle Grenzen hat. Der zweite ungünstige Faktor ist die aktuelle Preisentwicklung, bei der der Börsenpreis nur eine Richtung kennt: Nach oben.

Gedanken wanken

Ein schon etwas älterer Post, den ich hier reposte, weil er nichts von seiner Aktualität eingebüßt hat. Er hat eher dazugewonnen. Gedanken wanken Gedanken in mir, sie bestimmen mein Leben können ihm Ziel und Richtung geben sind sie in Ordnung, so bin ich es auch. Das ist seit langem nun einmal so Brauch. Doch niemand ermisst wie leicht hier eine Störung kann binnen Kurzem bewirken große Verheerung. Gerät das, was Du denkst erstmal in Bewegung führt das sehr schnell zu sehr großer Erregung. Was gestern noch sicher war, ist heute zerstört Was das Leben bestimmte ist jetzt ohne Wert.